Modische Bartformen für echte Männer

Ein Bart verstärkt die Männlichkeit, und sieht schick aus. Einen Bart wachsen lassen, bedeutet nicht auf keinen Fall, sich nicht mehr rasieren. Bartpflege muss sein! Jeden Bart benötigt Aufmerksamkeit und Zeit. „Hast du kein Geld um Rasierschaum (oder Rasierer) zu kaufen?“ – manchmal witzen Männer, die kein Bart haben. Normalerweise braucht ein Bart mehr Zeit und Geld, als rasieren. Welche Bartform passt zu mir? Es gibt ganz viel Bartformen und Arten! Finde mal den von der Liste unten, oder probiere etwas anderes aus: eigenen Stil (kombiniert, ein bisschen geändert), den dir gefällt.

  • 3 Tage Bart ist ca. 1-4 mm lang, und benötigt 3 bis 7 Tage zum wachsen. Konturen ausrasieren ist auch wichtig. 10 Tage Bart ist länger aber auch schön. Wenn Härchen zu lang sind, sieht es ungepflegt aus, deswegen muss der regelmäßig getrimmt und gepflegt werden
  • Vollbart eignet sich nicht für jeden Mann: Zum Beispiel für runde Gesichter oder junge Männer mit schwachem Bartwuchs und Lücken aufs Gesicht. Sollte mindestens den 4 Wochen wachsen lassen. Vollbart soll regelmäßig gestutzt werden und gekämmt, aber auch sind sehr wichtig Konturen an Mund und Hals. Wenn der zu lang ist, heißt der The-ZZ. Die Bärte sind schön, aber ein bisschen lässig. Dabei Öl zu verwenden ist empfehlenswert.
  • Henriquatre ist sexy und toll, so ein Bart rund um den Mund. Der Rest des Gesichtes soll regelmäßig rasieren und ein Bart trimmen
  • Kotelettenbart ist symmetrisch an beiden Wangen und passt zu Männern mit rundem Gesicht. Barttrimmer soll auch oft verwendet werben, bei der Bartpflege. Ganz wichtig: Koteletten sind kein Backenbart! Berühmte Rock-n-Roll Musiker trugen den
  • Kinn-, Ziegenbart, Goat – so viele Namen hat dieser Bart. Der Name bezeichnet, ein Bart wie bei Ziege. Der eignet sich zu runde Gesichter und kann lang sein. Die Form und Größe können varieirt werden, aber muss unbedingt symmetrisch sein
  • Schurrbart, Moustasche, Schnäuzer, oder auch Oberlippenbart genannt. Die Form muss nicht unbedingt einfach sein, sondern stilisch und nach Geschmack. Der passt fast zu jedes Gesicht, aber am besten zu lange Gesichter
  • Soul Patch ist ein kleines Bärtchen unter der Lippe. Der Bart pass zu jedem Mann, auch zu Einsteiger. Ein Chin Puff Bart ähnelt dem Soul Patch, aber ist größer. Das Haar soll nicht zu lang sein. Das heißt, Haare stutzen oder trimmen 1 oder 2 mal in der Woche
  • Fu Manchu kommt aus Mongolei, und bezeichnet sich als Schnurrbart mit zwei Streifen nach unten. Dieser Bart kann besondere Eindruck hinterlassen, und sieht cool und schick aus
  • Schifferkrause ist eine voluminösere Form des Chin Straps. Dieser Bart trug ex amerikanische Präsident Abraham Linkoln. Wie jeder Bart, soll Schifferkrause regelmäßig getrimmt und gepflegt werden
  • Victor-Emanuel- oder Musketierbart. Das ist Kombination aus Ziegen- und Schnurrbart und macht schicken Eindruck.

Hier sind wichtige Bartformen für Männer. Natürlich gibt es ganz viel Arten, Kombinationen und Variationen. Dein Bart muss nicht genau so aussehen, wie im Beispiel. Das bedeutet, nach eigenem Geschmack kann man Bartformen ändern, wenn du ganz besonderes aussehen möchtest. Welche Bartform passt zu dir? Dabei spielt eine Rolle eine Gesichtsform, Bartwuchs, Frisur und eigenes Lebensstil. Man muss immer aufpassen und merken, welche Bärte tragen Freunde, Bekannte usw. Von Fotos ist es manchmal nicht klar, ob passt etwas oder nicht. Es ist lieber im Leben beste Bartform zu wählen und dann bei sich selbst ausprobieren.

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt