Bartkonturen rasieren und schneiden

Regelmäßig Bartkonturen rasieren ist sehr wichtig. Ein Bart wachsen lassen bedeutet auf keinen Fall, sich nicht mehr rasieren. Erst mal muss man sich für passende Form entscheiden. Das ist egal, welche Bartform hast du, aber musst unbedingt Konturen rasieren und auch den Bart regelmäßig stutzen. Wenn es um Vollbart Form geht, Konturen am Hals (Adamsapfel) rasieren! Beim Fall, wenn man gar mit Rasur aufhört, sieht den Bart ungepflegt aus. Rasierte Konturen deuten: „Ich rasiere mich regelmäßig, und bin sehr fleißig. Aber ist das mein Stil“. Braucht man Rasierer für Konturen, oder kann man das auch mit normalem Rasierapparat machen? Dabei mehr besser ist, Rasiermesser zu benutzen, oder auch Rasierer mit einer Klinge. Regelmäßig Bart stutzen auch nicht vergessen. Dazu braucht man Trimmer oder Schere, um den Bart in Form zu bringen.

Wie oft Bartkonturen rasieren und schneiden?

Bartwuchs ist genetisch bedingt, deswegen ist es unterschiedlich. Einige Männer müssen sich zwei Mal pro Tag rasieren, bei anderen ist es reicht jede zweite oder sogar dritte Tag. Besonderes junge Männer haben schwacher Bartwuchs und oft auch Lücken im Bart. Normalerweise ist es ganz ok, jede zweite Tag Bart in Form zu bringen. Am Hals sich rasieren, Konturen ausrasieren, Bart regelmäßig stutzen und stylen ist sehr wichtig.

Natürlich Bartpflege bedeutet nicht nur den Bart schneiden und Konturen rasieren. Es ist auch empfehlenswert, Bart täglich zu waschen, aber mit Shampoo nicht jeden Tag. Bartöl verwenden ist auch gut, aber nicht lebensnotwendig. Öle pflegen das Haar und die Haut, machen Bart weicher. Hast du noch Lust, einen Bart wachsen zu lassen? Das benötigt viel mehr Aufmerksamkeit, als Rasur. Aber lohn es sich, weil ein Bart schön aussieht und Männlichkeit verstärkt.

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt